CV & Sedcard Creator fĂŒr KĂŒnstler & Talente
EN
DE

Datenschutz

Verantwortlich Skillzcard GmbH

Skillzcard GmbH
Am Vorgebirgstor 37
50969 Köln
‍
+49 (0) 151 196 05 867
info@skillzcard.com

Vertreten durch die GeschĂ€ftsfĂŒhrer

Herr Alec Agalarov
Herr Deniz Doru
Herr Jens Heinen

Datenschutzbeauftragter

Skillzcard GmbH
Michael Agalarov
Am Vorgebirgstor 37
50969 Köln
‍
datenschutz@skillzcard.com

Status: Jan. 2023

Inhalt

  1. Grundlegende Informationen zur Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage
  2. Arten der verarbeiteten Daten/Kategorien der betroffenen Personen
  3. Sicherheitsmaßnahmen
  4. Hosting Webflow
  5. Weitergabe von Daten an Dritte und Drittanbieter
  6. Erbringung von vertraglichen Dienstleistungen/ Registrierung
  7. Kontaktaufnahme
  8. Kommentare und BeitrÀge
  9. Erhebung von Zugriffsdaten und Protokolldateien
  10. Cookies
  11. Google Analytics
  12. ManyChat
  13. UmfrageSparrow
  14. Uploadcare
  15. Pipedream
  16. Verwendung von Single Sign-On-Verfahren Facebook Connect
  17. PDF-Erstellung
  18. Rechte der betroffenen Person
  19. Löschung von Daten
  20. Recht auf Einspruch
  21. Änderungen der Datenschutzrichtlinie

1. GrundsÀtzliche Informationen zur Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen
1.1. Diese DatenschutzerklĂ€rung klĂ€rt Sie ĂŒber die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als "Onlineangebot" oder "Website"). Die DatenschutzerklĂ€rung gilt unabhĂ€ngig von den Domains, Systemen, Plattformen und GerĂ€ten (z.B. Desktop oder Mobile), auf denen das Online-Angebot ausgefĂŒhrt wird.

1.2. Die verwendeten Begriffe, wie "personenbezogene Daten" oder deren "Verarbeitung" beziehen sich auf die Definitionen in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

1.3. Zu den im Rahmen dieses Onlineangebotes verarbeiteten personenbezogenen Daten der Nutzer gehören Bestandsdaten (z.B. Namen und Adressen von Kunden), Vertragsdaten und Inhaltsdaten (z.B. Eingaben im Kontaktformular). DarĂŒber hinaus werden Daten verarbeitet, die Sie uns zur VerfĂŒgung stellen, insbesondere personenbezogene Daten, d.h. Name, berufliche TĂ€tigkeit (z.B. Model), Geschlecht, Kontakt-E-Mail, Telefonnummer, Arbeitsort, Alter, Fotos, Bio/frĂŒhere Projekte, Agentur, Körpermaße, Ă€ußeres Erscheinungsbild, Website, Videos. Wir löschen diese Daten, wenn Sie Ihr Benutzerkonto löschen. Die Rechtsgrundlage fĂŒr diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs.. 1 lit. a. DSGVO.

1.4. Der Begriff "Nutzer" umfasst alle Kategorien von Personen, die von der Datenverarbeitung betroffen sind. Dazu gehören unsere GeschÀftspartner, Kunden, Interessenten und sonstige Besucher unseres Onlineangebotes. Die verwendeten Begriffe sind geschlechtsneutral zu verstehen.

1.5. Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer nur unter Beachtung der einschlÀgigen Datenschutzbestimmungen. Das bedeutet, dass Nutzerdaten nur verarbeitet werden, wenn eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt, insbesondere wenn die Datenverarbeitung zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen (z.B. Auftragsabwicklung) und Online-Dienste erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist oder eine Einwilligung der Nutzer vorliegt, sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb und Sicherheit unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs.. 1 lit. f. DSGVO, insbesondere an der Messung von Reichweiten, der Erstellung von Profilen zu Werbe- und Marketingzwecken sowie der Erhebung von Zugriffsdaten und der Nutzung von Diensten Dritter.

1.6. Wir weisen darauf hin, dass die Rechtsgrundlage der Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a. und Art. 7 DSGVO ist, die Rechtsgrundlage fĂŒr die Verarbeitung zum Zwecke der ErfĂŒllung unserer Leistungen und zur DurchfĂŒhrung vertraglicher Maßnahmen ist Art. 6 Abs.. 1 lit. b. DSGVO, die Rechtsgrundlage fĂŒr die Verarbeitung zur ErfĂŒllung unserer rechtlichen Verpflichtungen Art. 6 Abs.. 1 lit. c. DSGVO, und die Rechtsgrundlage fĂŒr die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen Art. 6 Abs.. 1 lit. f. DSGVO ist.

2. Arten der verarbeiteten Daten/Kategorien der betroffenen Personen
2.1. Zu den im Rahmen dieses Onlineangebotes verarbeiteten personenbezogenen Daten der Nutzer gehörenBestandsdaten (z.B. Namen und Adressen von Kunden)Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern)KommunikationsdatenVertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Sachbearbeitern, Zahlungsinformationen)Nutzungsdaten (z.B. die besuchten Webseiten unseres Onlineangebotes, Interesse an unseren Produkten)Meta-/Kommunikationsdaten (z.z. B. GerÀteinformationen, IP-Adressen)Inhaltsdaten (z. B. Eingaben im Kontaktformular)
‍
2.2 Folgende Personen sind von der Datenverarbeitung betroffen:Vertrags- und GeschĂ€ftspartnerBenutzer unseres Online-AngebotsInteressenten, die sich fĂŒr unser Online-Angebot interessieren oder aus anderen GrĂŒnden mit uns in Kontakt treten und Kunden.

‍
3.Sicherheitsmaßnahmen
3.1. Nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO treffen wir unter BerĂŒcksichtigung der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der UmstĂ€nde und der Zwecke der Datenverarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos fĂŒr Rechte und Freiheiten angemessene organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen nach dem Stand der Technik, um ein angemessenes Schutzniveau fĂŒr Ihre Daten zu gewĂ€hrleisten. Wir stellen hiermit die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen sicher und schĂŒtzen diese Daten vor zufĂ€lliger oder vorsĂ€tzlicher Manipulation, Verlust, Zerstörung oder vor dem Zugriff unberechtigter Personen.

3.2. Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlĂŒsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server. Solche verschlĂŒsselten Verbindungen erkennen Sie daran, dass die URL in der Adresszeile Ihres Browsers mit "https://" beginnt. Hierbei handelt es sich um ein Kommunikationsprotokoll, mit dem Daten im Rahmen einer TransportverschlĂŒsselung abhörsicher ĂŒbertragen werden können.

4. Hosting
Wir hosten den Inhalt unserer Website bei folgendem Anbieter:
‍Webflow
‍

Der Anbieter ist Webflow, Inc., 398 11th Street, 2nd Floor, San Francisco, CA 94103, USA (im Folgenden Webflow). Wenn Sie unsere Website besuchen, sammelt Webflow verschiedene Protokolldateien einschließlich Ihrer IP-Adressen. Webflow speichert Cookies oder andere Erkennungstechnologien, die fĂŒr die Darstellung der Seite, die Bereitstellung bestimmter Website-Funktionen und die GewĂ€hrleistung der Sicherheit notwendig sind (notwendige Cookies). Details entnehmen Sie bitte der DatenschutzerklĂ€rung von Webflow: https://webflow.com/legal/eu-privacy-policy.The Die Nutzung von Webflow erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der möglichst zuverlĂ€ssigen Darstellung unserer Website. Liegt eine entsprechende Einwilligung vor, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR und § 25 Abs.. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen auf dem EndgerĂ€t des Nutzers (z.B. Device Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die DatenĂŒbermittlung in die USA erfolgt auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Details finden Sie hier: https://webflow.com/legal/eu-privacy-policy.
Datenverarbeitung im Auftrag des fĂŒr die Verarbeitung VerantwortlichenWir haben fĂŒr die Nutzung des o.g. Dienstes einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (ADV) abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich erforderlichen Vertrag, der sicherstellt, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Website-Besucher nur nach unseren Weisungen und in Übereinstimmung mit der GDPR verarbeitet https://webflow.com/legal/dpa.

‍
5.Weitergabe von Daten an Dritte und Drittanbieter
5.1. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Wir geben Nutzerdaten nur dann an Dritte weiter, wenn dies z.B. auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO zu vertraglichen Zwecken oder auf Grundlage berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs.. 1 lit. f. DSGVO an dem wirtschaftlichen und effektiven Betrieb unseres Unternehmens.
‍
5.2. Soweit wir uns zur Erbringung unserer Leistungen Unterauftragnehmern bedienen, werden wir angemessene rechtliche Vorkehrungen sowie geeignete technische und organisatorische Maßnahmen treffen, um den Schutz personenbezogener Daten nach Maßgabe der einschlĂ€gigen gesetzlichen Bestimmungen zu gewĂ€hrleisten.

5.3. Werden im Rahmen dieser DatenschutzerklĂ€rung Inhalte, Tools oder sonstige Mittel anderer Anbieter (nachfolgend zusammenfassend "Drittanbieter" genannt) verwendet, die ihren Sitz in einem Drittland haben, ist davon auszugehen, dass eine DatenĂŒbermittlung in die LĂ€nder erfolgt, in denen die Drittanbieter ihren Sitz haben. DrittlĂ€nder sind LĂ€nder, in denen die DSGVO kein unmittelbar geltendes Recht ist, d.h. in der Regel LĂ€nder außerhalb der EU oder des EuropĂ€ischen Wirtschaftsraums. Eine DatenĂŒbermittlung in DrittlĂ€nder erfolgt entweder, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau, eine Einwilligung des Nutzers oder eine andere gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

6. Erbringung von vertraglichen Leistungen / Registrierung
6.1. Wir verarbeiten Bestandsdaten und Vertragsdaten zur ErfĂŒllung unserer vertraglichen Pflichten und Leistungen gem. 6 Abs.. 1 Buchstabe b. DSGVO.

6.2. Nutzer können ein Nutzerkonto anlegen. In diesem Konto können sie ihr Profil erstellen und einsehen. Im Rahmen der Registrierung werden den Nutzern die notwendigen Pflichtangaben mitgeteilt. Dazu gehören lediglich der Name, die berufliche TĂ€tigkeit, der Arbeitsort, das Geschlecht und ein Bild. Die Benutzerkonten sind nicht öffentlich und können nicht von Suchmaschinen indexiert werden. Benutzerkonten können nur innerhalb der Plattform gefunden werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekĂŒndigt haben, werden ihre Daten in Bezug auf das Nutzerkonto gelöscht, sofern deren Aufbewahrung aus handels- oder steuerrechtlichen GrĂŒnden gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs.. 1 lit. c DSGVO. Es liegt in der Verantwortung der Nutzer, ihre Daten vor dem Ende des Vertrages zu sichern, wenn sie diesen gekĂŒndigt haben. Wir sind berechtigt, alle wĂ€hrend der Vertragslaufzeit gespeicherten Nutzerdaten unwiederbringlich zu löschen. Alle Daten können im geschĂŒtzten Kundenbereich verwaltet und geĂ€ndert werden.

6.3. DarĂŒber hinaus speichern wir alle von Ihnen veröffentlichten Inhalte, um unser Online-Angebot zu betreiben. Die Bereitstellung mit nutzergenerierten Inhalten ist unsere vertragliche Leistung und wird nur mit Ihrer Einwilligung verarbeitet (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO).

6.4. Im Rahmen der Registrierung und erneuten Anmeldung sowie der Nutzung unserer Online-Dienste werden die IP-Adresse und der Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung gespeichert. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, sowie zum Schutz des Nutzers vor Missbrauch und sonstiger unberechtigter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, sie ist zur Verfolgung unserer AnsprĂŒche erforderlich oder es besteht eine gesetzliche Verpflichtung dazu gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs.. 1 lit. c DSGVO.

6.5. Wir verarbeiten Nutzungsdaten (z.B. die besuchten Webseiten unseres Onlineangebotes, Interesse an unseren Produkten) und Inhaltsdaten (z.B. Eingaben im Kontaktformular oder Nutzerprofil) zu Werbezwecken in einem Nutzerprofil, um dem Nutzer z.B. Produktinformationen auf Basis seiner zuvor genutzten Dienste anzuzeigen.

7. Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit uns werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. 6 Abs.. 1 lit. b. DSGVO verarbeitet

‍
8.Kommentare und BeitrÀge
8.1. Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige BeitrĂ€ge hinterlassen, werden deren IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne von Art. 6 Abs.. 1 lit. f. DSGVO fĂŒr sieben Tage.
‍
8.2. Dies geschieht zu unserer Sicherheit fĂŒr den Fall, dass jemand rechtswidrige Inhalte in Kommentaren und BeitrĂ€gen hinterlĂ€sst. In diesem Fall können wir selbst fĂŒr den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der IdentitĂ€t des Verfassers interessiert

9. Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles
9.1. Wir erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten ĂŒber jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, ĂŒbertragene Datenmenge, Meldung ĂŒber erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

9.2. Aus SicherheitsgrĂŒnden (z.B. zur AufklĂ€rung von Missbrauch oder Betrug) werden Logfile-Informationen fĂŒr maximal sieben Tage gespeichert und dann gelöscht. Daten, deren weitere Speicherung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind von der Löschung ausgeschlossen, bis der jeweilige Vorfall abschließend geklĂ€rt ist.

10. Cookies
10.1. Wenn Sie unsere Website besuchen, können Informationen in Form eines Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Webbrowser der Nutzer ĂŒbertragen und dort zum spĂ€teren Abruf gespeichert werden. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass eine Nutzung unseres Online-Angebots ohne Cookies nur eingeschrĂ€nkt möglich ist. Insbesondere die Nutzung Ihres Kundenkontos ist in der Regel nicht möglich, da hierfĂŒr die Verwendung von Cookies technisch zwingend erforderlich ist. Sie können ĂŒber Ihren Browser aber auch nur das Setzen bestimmter Cookies (z.B. Cookies von Dritten) verhindern, wenn Sie z.B. das Webtracking unterbinden wollen. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Hilfefunktion Ihres Browsers. Weitere Informationen zu Cookies von Drittanbietern, die beim Besuch unserer Website gesetzt oder verarbeitet werden, finden Sie in der folgenden DatenschutzerklĂ€rung, sofern wir diese verwenden. Der Begriff "Cookies" umfasst auch andere Technologien, die die gleichen Funktionen wie Cookies erfĂŒllen (z.B. wenn Nutzerinformationen unter Verwendung von pseudonymen Online-Kennungen, auch "User-ID" genannt, gespeichert werden).
‍
- Es ist zu unterscheiden zwischen Cookies, die vom Website-Betreiber beim Besuch einer Website gesetzt werden (auch "First-Party-Cookies" genannt) und Cookies, die von Drittanbietern gesetzt werden (auch "Third-Party-Cookies" genannt). Wir haben nur technische Kontrolle ĂŒber die erstgenannten Cookies. Des Weiteren unterscheiden wir zwischen folgenden Cookies.

- TemporÀre Cookies (auch: Session- oder Sitzungs-Cookies): TemporÀre Cookies werden spÀtestens gelöscht, nachdem ein Nutzer ein Online-Angebot verlassen und seinen Browser geschlossen hat.

- Permanente Cookies: Permanente Cookies bleiben auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden oder bevorzugte Inhalte können beim erneuten Besuch einer Website direkt angezeigt werden. Auch die Interessen der Nutzer, die fĂŒr Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden, können in einem solchen Cookie gespeichert werden.

- Notwendige (auch: essentielle oder absolut notwendige) Cookies: Cookies können fĂŒr den Betrieb einer Website absolut notwendig sein (z.B. um Logins oder andere Benutzereingaben zu speichern oder aus SicherheitsgrĂŒnden).

- Statistische, Marketing- und Personalisierungs-Cookies: DarĂŒber hinaus werden Cookies in der Regel auch im Rahmen der Reichweitenmessung eingesetzt, wenn die Interessen eines Nutzers oder sein Verhalten (z.B. Aufrufen bestimmter Inhalte, Nutzung von Funktionen, etc.) in einem Nutzerprofil auf einzelnen Webseiten gespeichert werden. Solche Profile werden z.B. verwendet, um den Nutzern Inhalte anzuzeigen, die ihren potentiellen Interessen entsprechen. Dieses Verfahren wird auch als "Tracking" bezeichnet, d.h. das Verfolgen der potentiellen Interessen der Nutzer. Über den Einsatz von Tracking-Technologien informieren wir Sie gesondert in unserer DatenschutzerklĂ€rung oder wenn Sie Ihre Einwilligung geben.10.2. Wir verwenden "Session-Cookies", die nur fĂŒr die Dauer Ihres aktuellen Besuchs auf unserer Website gespeichert werden (z.B. um die Speicherung Ihres Login-Status und damit die Nutzung unserer Website zu ermöglichen). In einem Session-Cookie wird eine zufĂ€llig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer, eine sogenannte Session-ID, gespeichert. DarĂŒber hinaus enthĂ€lt ein Cookie Informationen ĂŒber seine Herkunft und die Speicherdauer. Diese Cookies können keine weiteren Daten speichern. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie die Nutzung unserer Online-Dienste beendet haben und sich z.B. abmelden oder den Browser schließen.10.3. Wenn Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Computer gespeichert werden, werden sie gebeten, die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden.10.4. Die Rechtsgrundlage, auf der wir Ihre personenbezogenen Daten mit Hilfe von Cookies verarbeiten, hĂ€ngt davon ab, ob wir Sie um Ihre Einwilligung bitten. Ist dies der Fall und willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, so ist die Rechtsgrundlage fĂŒr die Verarbeitung Ihrer Daten die erklĂ€rte Einwilligung. Andernfalls erfolgt die Verarbeitung der mit Hilfe von Cookies verarbeiteten Daten auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen (z. B. am Betrieb unseres Online-Angebots und dessen Verbesserung) oder, wenn die Verwendung von Cookies zur ErfĂŒllung unserer vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist.10.5. Je nachdem, ob die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder einer gesetzlichen Erlaubnis beruht, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, eine von Ihnen erteilte Einwilligung zu widerrufen oder der Verarbeitung Ihrer Daten durch Cookie-Technologien zu widersprechen ("Opt-out"). Ihr Opt-Out können Sie zunĂ€chst ĂŒber die Einstellungen Ihres Browsers erklĂ€ren, indem Sie in den Systemeinstellungen Ihres Browsers der Einstellung von Cookies widersprechen. Ein Widerspruch gegen die Verwendung von Cookies zu Online-Marketingzwecken kann auch ĂŒber verschiedene Dienste, insbesondere im Falle des Trackings, ĂŒber die Webseiten https://optout.aboutads.info und https://www.youronlinechoices.com/ erklĂ€rt werden. DarĂŒber hinaus können Sie weitere WiderspruchserklĂ€rungen im Rahmen der Informationen zu den eingesetzten Dienstleistern und Cookies erhalten.10.6. Bevor wir Daten im Rahmen des Einsatzes von Cookies verarbeiten oder verarbeiten lassen, bitten wir die Nutzer um ihre jederzeit widerrufbare Einwilligung. Bevor die Einwilligung nicht erteilt wurde, werden ggf. Cookies eingesetzt, die fĂŒr den Betrieb unseres Online-Angebots erforderlich sind. Ihre Verwendung richtet sich nach unserem Interesse und dem Interesse der Nutzer an der erwarteten FunktionalitĂ€t unseres Online-Angebots. Dazu gehören Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. GerĂ€teinformationen, IP-Adressen). Von dieser Verarbeitung sind die Nutzer unseres Online-Angebots betroffen. Die Verarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) oder auf Grundlage berechtigter Interessen im Sinne des Art. Art. 6 Abs.. 1 S. 1 lit. f. DSGVO.

11. Google Analytics
11.1. Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ("Google") auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO). Die Muttergesellschaft von Google ist Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google verwendet Cookies. Die durch den Statistik- und Marketing-Cookie erzeugten Informationen ĂŒber die Nutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA ĂŒbertragen und dort gespeichert.

11.2. Die Google Inc. ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet damit eine Garantie zur Einhaltung des europÀischen Datenschutzrechts(https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

11.3. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung dieser Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports ĂŒber die AktivitĂ€ten innerhalb dieser Website zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Aus den verarbeiteten Daten können pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

11.4. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, dass die IP-Adresse des Nutzers von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der EuropĂ€ischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens ĂŒber den EuropĂ€ischen Wirtschaftsraum gekĂŒrzt wird. Nur in AusnahmefĂ€llen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA ĂŒbertragen und dort gekĂŒrzt.

11.5. Die vom Browser des Nutzers ĂŒbermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengefĂŒhrt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darĂŒber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfĂŒgbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.11.6. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners ("Datennutzung durch Google, wenn Sie Webseiten oder Apps meiner Partner nutzen"), http://www.google.com/policies/technologies/ads ("Datennutzung zu Werbezwecken"), http://www.google.de/settings/ads ("Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung anzuzeigen").

12. ManyChat fĂŒr Newsletter und Kontaktaufnahme
12.1. Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie ĂŒber die Inhalte unseres Newsletters sowie ĂŒber das Anmelde-, Versand- und statistische Auswertungsverfahren und Ihre Widerspruchsrechte. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklĂ€ren Sie sich mit dessen Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

12.2. Wir versenden Newsletter, E-Mails und andere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend "Newsletter" genannt) nur mit der Einwilligung der EmpfĂ€nger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Soweit im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalt konkret umschrieben wird, ist dieser fĂŒr die Einwilligung der Nutzer maßgeblich.

12.3. Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt ĂŒber ein Kontaktformular oder einen QR-Code. Diese erfolgt ĂŒber ein Opt-In-Verfahren ĂŒber Manychat.

12.4. Wir nutzen auf unserer Website ManyChat, einen Dienst fĂŒr unser Chat- und E-Mail-Marketing. Anbieter des Dienstes ist das amerikanische Unternehmen ManyChat Inc., 535 Mission St, San Francisco, CA 94105, USA. ManyChat verarbeitet u.a. auch Daten von Ihnen in den USA. Wir weisen darauf hin, dass es nach Auffassung des EuropĂ€ischen Gerichtshofs derzeit kein angemessenes Schutzniveau fĂŒr die DatenĂŒbermittlung in die USA gibt. Dies kann mit verschiedenen Risiken fĂŒr die RechtmĂ€ĂŸigkeit und Sicherheit der Datenverarbeitung verbunden sein.
Als Grundlage fĂŒr die Datenverarbeitung fĂŒr EmpfĂ€nger mit Sitz in DrittlĂ€ndern (außerhalb der EuropĂ€ischen Union, Island, Liechtenstein, Norwegen, insbesondere in den USA) oder fĂŒr DatenĂŒbermittlungen in solche LĂ€nder verwendet ManyChat sogenannte Standardvertragsklauseln (= Art. 46 Abs. 2 und 3 GDPR). Standardvertragsklauseln (Standard Contractual Clauses - SCC) sind von der EuropĂ€ischen Kommission zur VerfĂŒgung gestellte MustervertrĂ€ge, die sicherstellen sollen, dass Ihre Daten auch bei der Übermittlung und Speicherung in Drittstaaten (wie z.B. den USA) den europĂ€ischen Datenschutzstandards entsprechen. Mit diesen Klauseln verpflichtet sich ManyChat, bei der Verarbeitung Ihrer relevanten Daten das europĂ€ische Datenschutzniveau einzuhalten, auch wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden. Diese Klauseln beruhen auf einem DurchfĂŒhrungsbeschluss der EuropĂ€ischen Kommission. Den Beschluss und die entsprechenden Standardvertragsklauseln finden Sie u.a. hier: https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?locale=en
Weitere Informationen zu den Standardvertragsklauseln und den durch die Nutzung von ManyChat verarbeiteten Daten finden Sie in der DatenschutzerklÀrung unter https://manychat.com/privacy.html.

12.5. DarĂŒber hinaus kann der Versanddienstleister diese Daten nach eigenen Angaben in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Dienste nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung von Newslettern oder zu statistischen Zwecken, um zu ermitteln, aus welchen LĂ€ndern die EmpfĂ€nger kommen. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletter-EmpfĂ€nger jedoch nicht, um sie selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

12.6. Um den Newsletter zu abonnieren, reicht es aus, wenn Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer angeben. Wir bitten Sie, einen Namen zum Zwecke der persönlichen Ansprache im Newsletter anzugeben.12.8. Die Newsletter enthalten einen sog. "web beacon", d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters vom Server des Versanddienstleisters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunĂ€chst technische Informationen wie Informationen ĂŒber den Browser und Ihr System sowie Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Dienste anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und deren Leseverhalten anhand ihrer Abruforte (die anhand der IP-Adresse ermittelt werden können) oder der Zugriffszeiten verwendet. Zu den statistischen Erhebungen gehört auch die Feststellung, ob Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links angeklickt werden. Diese Informationen können aus technischen GrĂŒnden einzelnen Newsletter-EmpfĂ€ngern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unsere Absicht noch die des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns vielmehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie abzustimmen bzw. andere Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

12.7. Die Inanspruchnahme des Versandhandelsdienstleisters, die DurchfĂŒhrung von statistischen Erhebungen und Auswertungen sowie die Protokollierung des Anmeldevorgangs beruhen auf unseren berechtigten Interessen gem. 6 Abs.. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein Interesse am Einsatz eines nutzerfreundlichen und sicheren Newslettersystems, das unseren GeschĂ€ftsinteressen dient und den Erwartungen der Nutzer entspricht.

12.8. Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kĂŒndigen, d.h. Ihre Einwilligung widerrufen. Ihre Einwilligung in den Versand des Newsletters durch den Versanddienstleister und in die statistischen Auswertungen erlischt dann zum gleichen Zeitpunkt. Ein gesonderter Widerruf des Versands durch den Versanddienstleister oder der statistischen Auswertungen ist leider nicht möglich. Am Ende eines jeden Newsletters finden Sie einen Link zum Abbestellen des Newsletters. Haben sich Nutzer lediglich fĂŒr den Newsletter angemeldet und diese Anmeldung wieder rĂŒckgĂ€ngig gemacht, werden ihre personenbezogenen Daten gelöscht

13. SurveySparrow
Wir haben SurveySparrow auf dieser Website eingebunden. Anbieter ist SurveySparrow Inc., 2345 Yale St. FL 1, Palo Alto, CA 94306, USA (im Folgenden SurveySparrow). SurveySparrow ermöglicht es uns, Online-Formulare zu erstellen und in unsere Website einzubinden. Die von Ihnen in unsere SurveySparrow-Formulare eingegebenen Daten werden auf den Servern von SurveySparrow gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck fĂŒr die Datenspeicherung entfĂ€llt (z.B. nach Abschluss der Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, bleiben hiervon unberĂŒhrt.
‍
Die Nutzung von SurveySparrow erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f und lit. b GDPR. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse am Funktionieren von Onlineformularen (lit. f) und benötigt die Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage im Rahmen der Anbahnung eines VertragsverhĂ€ltnisses (lit. b). Liegt eine entsprechende Einwilligung vor, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO; die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

DatenverarbeitungsvertragWir haben mit dem oben genannten Anbieter einen Datenverarbeitungsvertrag (DPA) abgeschlossen. Dabei handelt es sich um eine gesetzlich vorgeschriebene Vereinbarung, die sicherstellt, dass der Anbieter die personenbezogenen Daten unserer Website-Besucher nur nach unseren Anweisungen und in Übereinstimmung mit der DSGVO verarbeitet. Die Vereinbarung basiert auf Standardvertragsklauseln der EU und kann unter folgendem Link eingesehen werden: https://surveysparrow.com/legal/dpa/

‍

14. Uploadcare
Wir nutzen fĂŒr unsere Website das Dateiverarbeitungs- und Upload-Tool Uploadcare. Dienstanbieter ist das kanadische Unternehmen Uploadcare Inc. mit Sitz in der Burrard St, Vancouver, BC V7X 1M8, Kanada. Ihre Daten können auch in Kanada und damit außerhalb des Geltungsbereichs der DSGVO verarbeitet werden. Die EuropĂ€ische Kommission hat gemĂ€ĂŸ Artikel 45 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung entschieden, dass ein angemessenes Schutzniveau fĂŒr kommerzielle Angebote aus Kanada besteht. Dies bedeutet, dass die DatenĂŒbermittlung in dieses Land zulĂ€ssig ist. Sie können die Entscheidung hier einsehen: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/en/TXT/?uri=CELEX%3A32002D0002. Weitere Informationen ĂŒber die Daten, die durch die Nutzung von Uploadcare verarbeitet werden, finden Sie in den Datenschutzbestimmungen unter https://uploadcare.com/about/privacy-policv/.

15. Pipedream
Pipedream 36 Palm Avenue, San Francisco, CA 94118, USA. Wir nutzen Pipedream, um unsere ArbeitsablĂ€ufe und API's optimal und schnell anpassen zu können und so den besten Service fĂŒr unsere Kunden zu bieten. Pipedream gilt sowohl als Verantwortlicher als auch als Auftragsverarbeiter im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung. Als Auftragsverarbeiter setzt Pipedream Richtlinien und Praktiken ein, die die von uns an die Plattform gesendeten personenbezogenen Daten schĂŒtzen, und nimmt einen Datenschutzzusatz https://pipedream.com/dpa als Teil seiner Standard-Servicebedingungen https://pipedream.com/terms auf. Datenschutz https://pipedream.com/docs/privacy-and-security/
Der Pipedream-Datenschutzzusatz enthÀlt die Standardvertragsklauseln (SCC) (öffnet neues Fenster). Diese verdeutlichen, wie Pipedream mit Ihren Daten umgeht, und sie aktualisieren unsere GDPR-Richtlinien, um die neuesten von der EuropÀischen Kommission festgelegten Standards abzudecken.

‍
16. Nutzung von Single Sign-On-Verfahren Facebook Connect
16.1. Wir verwenden auf unserer Website "Facebook Connect", einen Dienst der Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (nachfolgend "Facebook" genannt). Facebook Connect erleichtert die Registrierung fĂŒr Dienste im Internet. Anstelle einer Registrierungsmaske auf unserer Website können Sie Ihre Anmeldedaten fĂŒr Facebook eingeben und dann unsere Dienste nutzen. Durch die Nutzung von "Facebook Connect" stellt Ihr Webbrowser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Facebook-Server her. Zur Registrierung werden Sie auf die Facebook-Seite weitergeleitet. Dort können Sie sich mit Ihren Nutzungsdaten anmelden. Hierdurch wird Ihr Benutzerkonto bei Facebook mit unserem Dienst verknĂŒpft.

16.2. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die Verwendung der Daten, die Facebook durch die Nutzung von Facebook Connect erhebt. Nach unserem Kenntnisstand erhÀlt Facebook die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unserer Website aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Wenn Sie ein Benutzerkonto bei Facebook haben und dort registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Auch wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind oder sich nicht eingeloggt haben, ist es möglich, dass Facebook Ihre IP-Adresse und ggf. weitere identifizierende Merkmale in Erfahrung bringt und speichert.

16.3. Wir nutzen Facebook Connect, um den Registrierungs- und Anmeldeprozess zu erleichtern und zu verkĂŒrzen. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der oben genannten Daten durch den Drittanbieter. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs.. 1 lit. f. DSGVO. Sie können die Verarbeitung der o.g. Daten durch Facebook verhindern, indem Sie unsere Registrierungsmaske nutzen und Facebook Connect nicht verwenden.

16.4. DarĂŒber hinaus hat sich Facebook dem zwischen der EuropĂ€ischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und sich zertifizieren lassen. Facebook verpflichtet sich damit, die Standards und Vorschriften des europĂ€ischen Datenschutzrechts einzuhalten. Weitere Informationen finden Sie in dem unten verlinkten Eintrag: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active16.5.Informationen von Dritten: Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Weitere Informationen ĂŒber die Datenschutzpraktiken des Drittanbieters finden Sie auf der folgenden Facebook-Website: https://www.facebook.com/about/privacy


17. PDF-Erstellung
17.1. FĂŒr die Erstellung von PDF-Dateien nutzen wir den Dienstleister Nifty Software e.U. (Placid) Trautmannsdorf 178, A-8343 Bad Gleichenberg, Österreich. Nifty Software e.U. verarbeitet personenbezogene Daten ausschließlich im Rahmen der von uns erteilten Weisungen. Die Datenschutzbestimmungen des Unternehmens können Sie hier einsehen: https://placid.app/privacy17.2.Nifty Software e.U. ist ein Unternehmen mit Sitz in Österreich und daher an die GDPR-Verordnung gebunden.

18. Rechte der betroffenen Person
Wenn personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden, sind Sie die betroffene Person im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenĂŒber dem Verantwortlichen zu:

‍18.1. Recht auf Auskunft
Sie können von dem Verantwortlichen eine BestĂ€tigung darĂŒber verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden. Wenn eine solche Verarbeitung stattgefunden hat, können Sie von dem fĂŒr die Verarbeitung Verantwortlichen Auskunft ĂŒber Folgendes verlangen: (1) die Zwecke, fĂŒr die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden; (2) die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden; (3) die EmpfĂ€nger oder (3) die EmpfĂ€nger oder Kategorien von EmpfĂ€ngern, an die die Sie betreffenden personenbezogenen Daten weitergegeben wurden oder werden; (4) die vorgesehene Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls es nicht möglich ist, konkrete Angaben zu machen, die Kriterien fĂŒr die Festlegung der Dauer der Speicherung (5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf EinschrĂ€nkung der Verarbeitung durch den fĂŒr die Verarbeitung Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen eine solche Verarbeitung; (6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde; (7) alle verfĂŒgbaren Informationen ĂŒber die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden; (8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling, gemĂ€ĂŸ Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und - zumindest in diesen FĂ€llen - aussagekrĂ€ftige Informationen ĂŒber die involvierte Logik sowie ĂŒber die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung fĂŒr die betroffene Person. Sie haben das Recht, Auskunft darĂŒber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation ĂŒbermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, dass Ihnen die entsprechenden Garantien gemĂ€ss Art. 46 DSG im Zusammenhang mit der Übermittlung.

18.2. Recht auf Berichtigung
Sie haben gegenĂŒber dem fĂŒr die Verarbeitung Verantwortlichen ein Recht auf Berichtigung und/oder VervollstĂ€ndigung, wenn die Sie betreffenden verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollstĂ€ndig sind. Der fĂŒr die Verarbeitung Verantwortliche muss die Berichtigung unverzĂŒglich vornehmen.
‍
18.3. Recht auf EinschrÀnkung der Verarbeitung
‍
Sie haben das Recht, die EinschrĂ€nkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten unter folgenden Bedingungen zu verlangen: (1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten bestreiten, und zwar fĂŒr einen Zeitraum, der es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu ĂŒberprĂŒfen; (2) wenn die Verarbeitung unrechtmĂ€ĂŸig ist und Sie der Löschung der personenbezogenen Daten widersprechen und stattdessen die EinschrĂ€nkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen; (3) wenn der Verantwortliche die personenbezogenen Daten fĂŒr die Zwecke der Verarbeitung nicht lĂ€nger benötigt, Sie diese aber zur Geltendmachung, AusĂŒbung oder Verteidigung von RechtsansprĂŒchen benötigen; oder (4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemĂ€ĂŸ Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten GrĂŒnde des Verantwortlichen gegenĂŒber Ihren GrĂŒnden ĂŒberwiegen. Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschrĂ€nkt, dĂŒrfen diese - abgesehen von der Speicherung - nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, AusĂŒbung oder Verteidigung von RechtsansprĂŒchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natĂŒrlichen oder juristischen Person oder aus GrĂŒnden eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die EinschrĂ€nkung der Verarbeitung gemĂ€ĂŸ den oben genannten Bedingungen eingeschrĂ€nkt, so werden Sie von dem fĂŒr die Verarbeitung Verantwortlichen unterrichtet, bevor die EinschrĂ€nkung aufgehoben wird.

18.4. Recht auf Löschung
a)Verpflichtung zur Löschung Sie können von dem fĂŒr die Verarbeitung Verantwortlichen verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzĂŒglich gelöscht werden, und der fĂŒr die Verarbeitung Verantwortliche ist zur unverzĂŒglichen Löschung dieser Daten verpflichtet, wenn einer der folgenden GrĂŒnde vorliegt: (1) die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind fĂŒr die Zwecke, fĂŒr die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich (2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSG, und es liegt keine andere Rechtsgrundlage fĂŒr die Verarbeitung vor. (3) Sie erheben Widerspruch gegen die Verarbeitung gemĂ€ĂŸ Art. 21 Abs. 1 DSG ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten GrĂŒnde fĂŒr die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemĂ€ĂŸ Art. 21(2) DSGVO. (4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind unrechtmĂ€ĂŸig verarbeitet worden. (5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur ErfĂŒllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erforderlich. (6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemĂ€ĂŸ Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben. b) Auskunft an Dritte Hat der fĂŒr die Verarbeitung Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gemĂ€ĂŸ Art. 17 Abs.. 1 DSG zur Löschung verpflichtet, so trifft er unter BerĂŒcksichtigung der verfĂŒgbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um fĂŒr die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darĂŒber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben. c) Ausnahmen Das Recht auf Löschung gilt nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist (1) zur AusĂŒbung des Rechts auf freie MeinungsĂ€ußerung und Information; (2) zur ErfĂŒllung einer rechtlichen Verpflichtung, der die Verarbeitung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten unterliegt, dem der Verantwortliche unterliegt, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in AusĂŒbung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen ĂŒbertragen wurde; (3) aus GrĂŒnden des öffentlichen Interesses an der öffentlichen Gesundheit gemĂ€ĂŸ Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSG; (4) zu im öffentlichen Interesse liegenden Zwecken der Archivierung, der wissenschaftlichen oder historischen Forschung oder zu statistischen Zwecken gemĂ€ĂŸ Art. 89 Abs.. 1 DSG, sofern das unter a) genannte Gesetz die Verwirklichung der Ziele einer solchen Verarbeitung voraussichtlich unmöglich macht oder ernsthaft beeintrĂ€chtigt, oder (5) zur Geltendmachung, AusĂŒbung oder Verteidigung von RechtsansprĂŒchen.

18.5. Recht auf Auskunft
Wenn Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder EinschrĂ€nkung der Verarbeitung gegenĂŒber dem Verantwortlichen geltend gemacht haben, ist der Verantwortliche verpflichtet, allen EmpfĂ€ngern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung, Löschung oder EinschrĂ€nkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhĂ€ltnismĂ€ĂŸigen Aufwand verbunden. Sie haben gegenĂŒber dem fĂŒr die Verarbeitung Verantwortlichen das Recht, ĂŒber diese EmpfĂ€nger informiert zu werden.

18.6. Recht auf DatenĂŒbertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gĂ€ngigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. DarĂŒber hinaus haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu ĂŒbermitteln, sofern (1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs.. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einen Vertrag gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs.. 1 lit. b DSGVO beruht und (2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Bei der AusĂŒbung dieses Rechts haben Sie auch das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen ĂŒbermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Die Freiheiten und Rechte anderer Personen dĂŒrfen hierdurch nicht beeintrĂ€chtigt werden. Das Recht auf DatenĂŒbertragbarkeit gilt nicht fĂŒr die Verarbeitung personenbezogener Daten, die fĂŒr die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in AusĂŒbung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen ĂŒbertragen wurde.

18.7. Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus GrĂŒnden, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch fĂŒr ein auf diese Bestimmungen gestĂŒtztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwĂŒrdige GrĂŒnde fĂŒr die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten ĂŒberwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, AusĂŒbung oder Verteidigung von RechtsansprĂŒchen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch fĂŒr das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie der Verarbeitung fĂŒr Zwecke der Direktwerbung widersprechen, werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr fĂŒr diese Zwecke verarbeitet. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Widerspruchsrecht in Bezug auf die Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft unbeschadet der Richtlinie 2002/58/EG mittels automatisierter Verfahren auszuĂŒben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

18.8. Recht auf Widerruf Ihrer datenschutzrechtlichen EinwilligungserklÀrung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche EinwilligungserklĂ€rung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die RechtmĂ€ĂŸigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berĂŒhrt.
‍
18.9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung - einschließlich Profiling - unterworfen zu werden, die Ihnen gegenĂŒber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in Ă€hnlicher Weise erheblich beeintrĂ€chtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung (1) fĂŒr den Abschluss oder die ErfĂŒllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem fĂŒr die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich ist, (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der fĂŒr die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, zulĂ€ssig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder (3) mit Ihrer ausdrĂŒcklichen Einwilligung erfolgt. Diese Entscheidungen dĂŒrfen jedoch nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten gemĂ€ĂŸ Art. 9 Abs.. 1 DSG beruhen, es sei denn, Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g Anwendung findet und angemessene Maßnahmen zum Schutz Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden. In den in den AbsĂ€tzen 1 und 3 genannten FĂ€llen trifft der fĂŒr die Verarbeitung Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des fĂŒr die Verarbeitung Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.
‍
18.10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstĂ¶ĂŸt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den BeschwerdefĂŒhrer ĂŒber den Stand und das Ergebnis der Beschwerde, einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

19. Löschung der Daten
19.1 Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie fĂŒr die ErfĂŒllung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten der Nutzer nicht gelöscht werden, weil sie fĂŒr andere, gesetzlich zulĂ€ssige Zwecke erforderlich sind, wird ihre Verarbeitung eingeschrĂ€nkt. Das heißt, die Daten werden gesperrt und nicht fĂŒr andere Zwecke verarbeitet. Dies gilt z.B. fĂŒr Nutzerdaten, die aus handels- oder steuerrechtlichen GrĂŒnden aufbewahrt werden mĂŒssen.

19.2 Entsprechend den gesetzlichen Vorschriften werden die Daten nach § 257 Abs. 1 HGB (HandelsbĂŒcher, Inventare) fĂŒr 6 Jahre aufbewahrt. 1 HGB (HandelsbĂŒcher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, JahresabschlĂŒsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege etc.) und 10 Jahre nach § 147 Abs. 1 AO (BĂŒcher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und GeschĂ€ftsbriefe, steuerlich relevante Unterlagen usw.)

20. Widerspruchsrecht
Der Nutzer kann der kĂŒnftigen Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung erfolgen.

‍
21. Änderungen der DatenschutzerklĂ€rung
Wir behalten uns das Recht vor, die DatenschutzerklĂ€rung zu Ă€ndern, um sie an geĂ€nderte Rechtslagen anzupassen oder bei Änderungen des Dienstes und der Datenverarbeitung. Dies gilt jedoch nur fĂŒr die ErklĂ€rungen zur Datenverarbeitung. Soweit die Einwilligung der Nutzer erforderlich ist oder Bestandteile der DatenschutzerklĂ€rung Regelungen des VertragsverhĂ€ltnisses mit den Nutzern enthalten, werden die Änderungen nur mit Einwilligung der Nutzer vorgenommen.

Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken , stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem GerĂ€t zu, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere MarketingaktivitĂ€ten zu unterstĂŒtzen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.